Alle Artikel in: Journalismus

Podcasts, die ich höre (7): Alles gesagt

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Podcast
Symbolbild Podcast. Foto: Blake Connally/Unsplash

Selten ist es, dass sich ein Mission Statement so voll erfüllt wie bei Alles gesagt, dem Interview-Podcast der Zeit-Journalisten Christoph Amend und Jochen Wegner. Die Idee zu unserem potenziell unendlichen Interviewpodcast basiert auf einer für Journalisten quälenden Einsicht: Oft werden Gespräche mit spannenden Persönlichkeiten erst dann so richtig spannend, wenn die vereinbarte Zeit eigentlich abgelaufen ist und die Unterhaltung sich dem Ende zuneigt. Kurz bevor wir das Aufnahmegerät abschalten, sagt der Künstler endlich das, was […]

Auch Softball-Fragen können gute Antworten bringen

Schreibe einen Kommentar
Journalismus
Auch auf solchen Feldern gibt es Softfall. Foto: Neonbrand/Unsplash

Warum sagen die Politiker am Wahlabend immer wieder dasselbe? | Übermedien: Aus Sicht der Politiker muss man aber auch sagen: Es ist schon eine Zumutung von Journalisten, dass sie am liebsten schon um 18 Uhr nach der ersten Prognose ultimativ wissen wollen, wer jetzt zurücktreten und was passieren muss. Ja. Politiker brauchen auch Zeit, um sich und die Partei zu sortieren.

The Cut zeigt an einem Verriss von “The Skimm”, was an MSM so abstoßend sein kann

Schreibe einen Kommentar
Journalismus
Weibliche Millennials. Foto: Rawpixel/Unsplash

The Skimm ist ein Newsletter-Produkt mit Community. (In Universitätsstädten – vor allem da – hat das Produkt eine treue Fanbase, die Skimm’bassadors.) The Skimm kann man nicht unterschätzen. Aber „The Cut“ schafft es, das alles gering zu schätzen: The Skimm Has the Ear of Seven Million Subscribers: The newsletter is a Frankensteining of clear, sober-minded news aggregation with a tone imitating the way young women supposedly talk to one another. Betonung auf „angeblich“. Und es […]

Hallo, Kuratoren von Apple News!

Schreibe einen Kommentar
Apple / Journalismus
Ganz in der Nähe sitzen die Kuratoren von Apple News. Foto: Unsplash/Carles Rabada

Apple News treibt Traffic auf Nachrichtenwebseiten. In den USA, in Großbritannien und in Australien. Auf nicht-englischsprachigen Märkten ist das Produkt immer noch nicht verfügbar. Zwar kann man auch auf deutschen Devices Apple News lesen, aber mitmachen kann man da als „normaler Publisher“ nicht. Apple News treibt Traffic. So viel, dass ein Macher gesagt hat: Apple News has generated half of Vox.com’s daily traffic at times, according to a person familiar with Vox’s numbers. An executive […]

Podcasts, die ich höre (6): The Ezra Klein Show

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Podcast
Symbolbild Podcast. Foto: Blake Connally/Unsplash

Es gibt Podcasts, die sind für nebenbei. Fest und Flauschig ist so einer. Das plätschert, und ab und an explodiert ein Grinsen in meinem U-Bahn-fahrenden Gesicht. Es gibt aber auch Podcasts, die aktives Zuhören verlangen. Wo man mitdenken muss, schnell sein, die Anspielungen und Gedankengänge verstehen. Recode Decode ist so einer, weil Podcast-Gastgeberin ihren roten Stuhl auch mal zum heißen Stuhl macht. Wenn wir jetzt davon rede, Facebook seien zu Waffen geworden („weaponizing social media“), […]

Interview: Millennials interessieren sich auch für News, die sie bewegen

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

BuzzFeed News’ Ben Smith: ‘Every company needs diverse business models’ – Digiday: What would surprise people about your audience? Obviously, our audience is primarily millennials. It turns out millennials care a lot about wars and abuse in the Catholic church. Every generation has this idea that the younger generation has no attention span. That is never true.

Qualität von Lokalzeitungen: Sie glauben doch nicht, dass auf Seite 3 im Lokalteil noch Qualität stattfindet

Schreibe einen Kommentar
Journalismus
Modell-Straßenbahn mit alter Zeitungswerbung. Foto: Udo Springfeld/Flickr

Eine neue Studie im Lokaljournalismus. Ihr wisst schon, der mit der Bratwurst. Fazit: Lokaljournalismus würde besser. Qualität von Lokalzeitungen: Bloß nicht kritisieren | ZEIT ONLINE: Dennoch gebe es zu wenig Hintergrund, etwa in Form von Erklärkästen, zu wenig unterschiedliche Perspektiven von Experten oder Betroffenen. Auch Interviews, Kommentare oder Reportagen seien deutlich in der Minderheit gewesen: Die meisten Artikel der untersuchten Texte (86 Prozent) waren Berichte oder Meldungen. Ich muss da immer an meinen Journalistik-Professor Prof. Dr. […]

The Daily machte Michael Barbaro zum Podcast-Star

Schreibe einen Kommentar
In eigener Sache / Journalismus / Podcast
Typisches Podcaster-Studio, mit Rode-Mikro. Foto: Blake Connally/Unsplash

Erfolge müssen erklärt werden. Der größte Audio-Erfolg im US-Journalismus der letzten Jahre lautet „The Daily“. The Daily ist ein täglicher Podcast der New York Times, in dem Moderator Michael Barbaro Geschehnisse und Geschichten des Tages zusammenfasst und in Gesprächen mit Journalisten aus dem eigenen Haus einordnet. Und einige dieser Gesprächspartner sind mittlerweile zum Star geworden. 

Sätze wie Hammerschläge: “Meine Mutter war mein erster Zuhälter”

Schreibe einen Kommentar
In eigener Sache / Journalismus
Symbolbild Allee. An Alleen wie dieses fand früher die Straßenprostitution statt. Foto: Karsten Wurth/Unsplash

Die Geschichte von mir und dem Straßenstrich ist eigentlich einer der ersten Downer, die ich guten Freunden so erzähle. Keine Sorge, ich musste nie anschaffen und ich habe auch nie als Freier unterstützt, dass Menschen von anderen Menschen ausgebeutet werden. Nein, ich habe auf einer Reportagereise in Tschechien gemeinsam mit einem Fotografen auch Frauen auf dem Straßenstrich getroffen und interviewt. So schwer das vom Handwerk ist, so bedrückend war das auch.