Monate: Juli 2016

Workflow: Eigene Beitragsbilder für Blogposts erstellen

Schreibe einen Kommentar
Blog / Design / Software

Viele Menschen sind visuelle Typen, ich auch. Daher soll mein Blog schöner werden. Oftmals kommen mir einfache Bildideen, die ich mit freien Bildern aus den üblichen Stockbilddatenbanken herstellen kann – wenn es um die Cloud geht, sind ein paar Wolkenbilder schnell gefunden. Wie hieß es früher bei der Tageszeitung: Ein Bild ist schnell geschrieben. Aber manchmal habe ich auch eine andere Idee, die ich mit einer Vektorgrafik illustrieren kann. Heute soll es um den Workflow […]

The Best Project Management Software: 50 Tools for Team Task Management

Schreibe einen Kommentar
App / Produktmanagement

Dieser Blogpost aus dem Zapier-Blog sollte eine eigene Webseite sein: mostawesomeprojectmanagementsoftwarereviewever.com.  Ich habe in meiner Karriere als Produktmanager auch schon das ein oder andere Tool für ein besseres Projektmanagement evaluiert. Zuletzt für Target Video, wo ich Produkt leite, Jira, Basecamp und Trello. Wir haben uns dann für Jira entschieden, weil es so modellierbar ist. Leider macht das den Einstieg ein bisschen schwieriger. Als Admin mit Jira zu arbeiten macht keinen Spaß. Vielleicht ist das einer […]

Tipp für Getränkemärkte: nicht nur Öffnungszeiten, sondern auch Sortiment verraten

Kommentare 2
E-Commerce / Konzeption / User Experience / Web

Die Orterer-Getränkemärkte sind eine regionale Kette, die in und um München herum viele Getränkemärkte betreiben. Ich kenne sie, weil sie einer der Läden mit Rothaus Tannenzäpfle im Sortiment waren, die ich ganz gern mal mochte. Das ist mittlerweile so lange her, dass auch die Erinnerung daran und nicht nur das Leergut, das ich dahin zurückgebracht habe, Staub angesetzt haben. Wenn ich mit dem Auto zur Arbeit fahre, komme ich auf einer der nicht so stauanfälligen, möglichen […]

Übermedien ist toll, und die Rubrik Bahnhofskiosk auch

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

Ich unterstütze als Abonnent über Blendle Übermedien.de, weil ich das Projekt gut finde. Für diesen Satz allein zahle ich gern 3,99 Euro! So irgendwas wie nie | Übermedien: “Diese ganze „wie nie‘ Welle ist irgendwann einmal von Männermagazinredakteuren erfunden worden als „erotisch wie nie‘, weil selbst Männermagazinredakteure zu genant sind zu schreiben, „diesmal sieht man auch ihr Schamhaar‘ (die Zeile kommt aus Zeiten, als es noch Schamhaar gab, daran sieht man schon, wie alt sie […]

Das größte WordCamp kostet 40 Euro. Die größte Typo3-Konferenz 590 Euro

Schreibe einen Kommentar
CMS / Konferenz

Und zwar allein für das Ticket. Die Reisekosten sollten bei beiden Städten (Wien, München) etwa gleich hoch sein. Hier gibt es die Tickets: t3con. Das ist kein besonders hoher Preis für eine Konferenz, Google IO oder WWDC sind teurer, aber dennoch ein weiteres Indiz für die Beliebtheit von WordPress. Bei beiden Ticketpreisen kommen ja noch die Reisekosten hinzu. Die kann man staffeln – von Couchsurfing bis zum 5-Sterne-Hotel ist alles dabei. Aber eine Reise für annähernd 1000 […]

The Information: die Quelle für den anderen Blick auf Technologie

Schreibe einen Kommentar
Facebook / Web / Werbung

Derzeit habe ich ein Probe-Abo für The Information. Entdeckt habe ich das Silicon-Valley-und-drumherum-Recherchemagazin durch Empfehlungen bei This Week in Google. Die Gründerin, Jessica Lessin, ist gut vernetzt in der Szene und stellt auch überraschende, aber einleuchtende Schlussfolgerungen an: Why Armstrong Really Wanted Yahoo — The Information: “After he jumped to AOL from Google in 2009, Mr. Armstrong dreamed of building an ad network to rival the juggernaut Google became. For years, publishers have whined about […]

Buchkritik: Cumulus

Schreibe einen Kommentar
Apple / Bücher / Cloud / Startups

Wenn man nur ein paar Jahre in die Zukunft geht mit einem Science-Fiction-Roman, also thematisch jetzt, dann kann man sich als Autor auf ein paar Extrapolationen unserer Gegenwart einlassen, die nur allzu plausibel sind. Das Setting bei „Cumulus“ (Affiliate-Link) von Eliot Peper ist folgendes: Wir leben in einem Kalifornien, das noch ein bisschen ungleicher geworden ist, auch durch den Reichtum, den Cumulus, eine Art Google-Facebook-Klon wie Hooli, über einen Teil der Bucht von San Francisco […]

Man kann gut recherchieren, und doch an der Sache Video-Content vorbeischreiben

Schreibe einen Kommentar
Facebook / Video / Web

Mein erster Reflex war es, den irgendwie merkwürdig an der meiner Interpretation der Sache Video-Content im Netz vorbeigeschriebenen Artikel auf den Verlag hinter dem Wall Street Journal zu schieben. Aber das ist schon wieder zwei Schritte zu weit gedacht. Erst einmal zum Artikel selbst. Seine Headline fasst sehr gut den Inhalt zusammen, auch wenn der Artikel noch etwas weiter geht: Some Media Companies Cool on YouTube Distribution Aber beim Untertitel rege ich mich auf. „YouTube […]

Fall Hinz: Warum kommen Politik und Journalismus jetzt erst der Wahrheit auf die Spur?

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

In einer Woche, in der es eine vollkommen unbekannte Bundestagsabgeordnete schafft, auf einmal von der Hinterbank ins Rampenlicht der Berliner Politikszene katapultiert zu werden, vom System verdaut zu werden und dann wieder irgendwo neben der A40 mental ohne Berufsperspektive ausgespuckt zu werden, muss ich mal wieder etwas journalismuskritischer werden. Erste Regel im Journalismus: Ist der lange Satz notwendig? Kannst du das nicht einfacher sagen? Probieren wir es, aber dann verlasse ich den heiligen Stehsatzboden des […]

Microsoft Stream: der neue Albtraum für DAM-Anbieter

Schreibe einen Kommentar
Cloud / DAM / Microsoft

DAM-Anbieter sollten Angst bekommen. Bisher ist der klare Usecase für ein DAM-System: Wir (Unternehmensnamen oder Marketingabteilung hier einfügen) wollen andere unsere digitalen, vor allem die visuellen Assets an einer Stelle im Unternehmen zentralisieren. Das Marketingteam will zum Beispiel bei der Anschaffung eines DAMs sicher stellen, dass immer die aktuellsten Assets benutzt werden, wenn die Creatives neue Werbemittel für eine Kampagne erstellen. Die Synchronisierung eines Unternehmens passiert auf diese Art und Weise oftmals an der hauseigenen […]