Alle Artikel mit dem Schlagwort: Journalismus

Kämpfe von gestern: Journalist

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

In den letzten Jahren ist mir das Journalismus-Magazin „Journalist“ sympathischer geworden, oder zumindest wieder wichtiger geworden. Warum? Weil auch aktuelle Themen den Eingang ins Heft gefunden haben.  So wird in der aktuellen Mai-Ausgabe 2017 auch groß über die erneuten Personalrochaden und Stellenkürzungen beim Focus-Heft berichtet. Das sollte mir nicht egal sein, weil ich in München arbeite und in Bayern lebe. (Diese Unterscheidung ist wichtig, glaubt mir.) In Bayern hat der Focus in gewissen Kreisen nämlich […]

Klassentreffen, die zweite

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Konferenz

Niemand misst die Unterhaltungsqualität von universitären Veranstaltungen an professionellen Maßstäben. Insofern finde ich, muss ich mich rechtfertigen, warum ich das bei der 40-Jahr-Feier des Uni-Instituts, an dem ich studiert habe, tue. Wenn Journalisten-Ausbilder angehende Journalisten unter dem Applaus von amtierenden Journalisten in die Praxis entlassen, sieht das anders aus. Dann sollten die Ansprüche an den Rahmen höher sein. Finde ich. Als ich vor mehr als zehn Jahren mein Diplom erhalten habe, war das eine eher […]

Bento kopiert den Guardian: Kino für China ist arg dialogarm

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

Gut, es ist keine glatte Kopie, nennen wir es „inspiriert von“: Catherine Shoard im Guardian: Cinema uses speech less and less. Superman says 43 lines in Batman v Superman: Dawn of Justice. In Mad Max: Fury Road, Tom Hardy grunts out 52. That’s three times what Ryan Gosling manages in Only God Forgives. The reasons are obvious. Later this year, China will overtake America as the biggest box office territory in the world.  Bento: Hollywoods Helden […]

Fall Hinz: Warum kommen Politik und Journalismus jetzt erst der Wahrheit auf die Spur?

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

In einer Woche, in der es eine vollkommen unbekannte Bundestagsabgeordnete schafft, auf einmal von der Hinterbank ins Rampenlicht der Berliner Politikszene katapultiert zu werden, vom System verdaut zu werden und dann wieder irgendwo neben der A40 mental ohne Berufsperspektive ausgespuckt zu werden, muss ich mal wieder etwas journalismuskritischer werden. Erste Regel im Journalismus: Ist der lange Satz notwendig? Kannst du das nicht einfacher sagen? Probieren wir es, aber dann verlasse ich den heiligen Stehsatzboden des […]

Innovationen im Journalismus: Es ist der Prozess, nicht das Produkt

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Podcast

Dass ich Podcasts höre, ist bekannt. Manchmal freue ich mich auf einen besonders. Donnerstagmorgens steht etwa immer eine neue Folge „This Week in Google“ zur Verfügung, der erste Podcast, den ich regelmäßig gehört habe. Am Freitag habe ich sogar getwittert/getweeted, dass ich mich auf das Digiday-Gespräch mit Buzzfeed-Publisher Dao Nguyen ganz besonders freue. Auf diesen Podcast freue ich mich für den Heimweg: BuzzFeed’s Dao Nguyen: „Wir sind keine Insel“ https://t.co/qWIGSTI1lf — Dominic Grzbielok (@krautsource) 6. […]

Neue Studie zur redaktionellen Analytics-Nutzung

Schreibe einen Kommentar
Analytics / Datenvisualisierung / Journalismus / Produktmanagement

Zum ersten Mal gesehen habe ich Rasmus Kleis Nielsen in Hamburg im Verlagsgebäude des SPIEGEL-Verlages. Er trat den versammelten, wissbegierigen Journalisten mit einem detailreichen Vortrag charmant in den Hintern. Der Vocer Innovation Day 2015 war die Veranstaltung im letzten Jahr, die mich letztes Jahr wohl am meisten geprägt hat. Über den Auftritt von Melissa Bell habe ich hier, glaube ich, schon erzählt. Dass Nielsen mich irgendwie an Barney Stinson erinnert, habe ich noch nicht geschrieben. […]

Online-Journalismus: Wie Wachstum heute im Netz funktioniert

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

Jochen Wegner hat Focus.de geprägt, bevor Focus Online zu dem wurde, was Übermedien kritisiert: In einem langen, ganz, ganz langen Interview äußert sich der Chefredakteur von Zeit Online sehr vernünftig und gleichermaßen zitierfähig: „Leute teilen am liebsten Dinge, die eigenständig und neu sind. Niemand teilt die fünfzigste, identische Meldung zu einem Thema. „ (Via OSK.) Bekannterweise sind die großen Online-Chefredakteure in Deutschland, die ich erleben durfte, große Plauderer und Begeisterer: Wolfgang Blau, Wolfgang Büchner, Stefan […]

Der Verlust der Gatekeeper-Rolle schmerzt Journalisten unheimlich. Das erklärt vieles.

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

Beim Lesen eines Artikels habe ich mich gefragt, was mich so stört. Zwei Wochen später weiß ich, warum. Und ich habe noch etwas Anderes herausgefunden. Jill Abramson war mal die Chefredakteurin der New York Times. Sie ist über 60, hat also jahrzehntelange Medienerfahrung in den Mainstream-Medien. MSM, alte Medien, Totholzmedien – das klassische Geschäft des Journalisten als Gatekeepers, als dessen, der sagt, was wichtig ist. Das hat sie geprägt, und das kommt zwischen den Zeilen […]

Der Journalismus verändert sich. Also müssen wir uns auch verändern

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Softwareentwicklung

Als ich den operativen Journalismus verlassen habe, um in die Organisation von journalistischen Arbeitsformen durch die Produktentwicklung zu gehen, habe ich das in einem lockeren Spruch zusammengefasst: Ich will nicht mehr Förmchen befallen, ich will die Förmchen herstellen. Das ist mir gelungen. Als Produktmanager auf dem CMS Typo3 bei fem.com, jetzt als Product Owner und Product Development Lead auf dem CMS eZ Publish bei prosieben.de. View image | gettyimages.com   Melissa Steffan bringt jetzt diese […]

Vocer Innovation Day 2015: Der Journalismus wird sterben. Es lebe der Journalismus!

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Konferenz / Softwareentwicklung

Vorbemerkung: Über jede Konferenz, die ich besuche, versuche ich etwas zu schreiben. So auch über den Vocer Innovation Day 2015, den ich recht kurzfristig in meine Pläne aufgenommen hatte. Es kann sein, dass ich mit einer Zusammenfassung scheitere. Aber für mich ist solche Konferenzberichterstattung auch immer das Nachdenken über die Konferenz. Diese Gedanken sind ganz persönlich und auch von meinem Highlight geprägt – den Ausführungen von Melissa Bell, Gründerin und Chefredakteurin von Vox, zur Zukunft […]