Big Buck Bunny, zieh dich warm an! Netflix macht dir Konkurrenz

Schreibe einen Kommentar
Film

Open-Source-Filme gibt es kaum. Der bekannteste ist Big Buck Bunny. Dem macht jetzt Netflix mit einer Produktion namens „Meridian“ Konkurrenz. Warum? Netflix brauchte besser geeignetes Testmaterial für technische Tests an seiner Streaming-Infrastruktur, an den Codecs und an weiteren Tools. Und darüberhinaus macht Netflix Tools für andere Filmproduzenten verfügbar, verrät Variety:

Netflix Original “Meridian” Was Made for an Audience of Algorithms | Variety: “The industry has largely been relying on a small canon of test footage, said Aaron, which can be a problem if you want to test video codecs and other software that’s meant to support catalogs of tens of thousands of titles. That’s especially true for some of the existing openly licensed footage, which largely consists of animated fare produced with a very small set of animation software. Which leads to blind spots, explained Aaron. ‘Encoders can be highly tuned to encode ‘Big Bucks Bunny.‘’”

(Via.)

Vor kurzem habe ich übrigens „Big Buck Bunny“ hier rezensiert. Unerträglicher Mist, dieser Film. Und auf der IBC in Amsterdam habe ich ihn auch wieder auf einigen Ständen gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.