Gute Policy für vorschnell versandte Mails

Schreibe einen Kommentar
Arbeiten
Guter Wein reift. Gute Mails auch. Nicht zwei Jahre, sondern vielleicht zwei Stunden. Lasst mich das erklären.

Ein Kunde ärgert dich. Du willst ihn besänftigen, aber du hast einen unangemessenen Zungenschlag in deiner Mail.

Lass die Mail reifen, bis kurz vor Feierabend, und schick sie dann erst ab.

Lass die Mail reifen, formuliere sie noch etwas freundlicher, und drücke dann auf Senden.

Ein Mitarbeiter beschwert sich bei dir. Du willst mehr erfahren, und formulierst eine Mail. Du lässt die Mail reifen, und dann entscheidest du, bei ihm auf ein persönliches Gespräch vorbeizugehen.

P.S. Alle diese Tipps gehen davon aus, dass du an einem herkömmlichen PC oder Mac sitzt. Auf Tablets und Smartphones gibt es den Zustand des herrenlosen Herumliegenlassens in einem der zahlreichen Fenster natürlich nicht. Da gilt: nie wütend Mail beginnen! Das Risiko ist zu groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.