Was fehlt: der Button für mehr Blogs wie dieses

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Produktmanagement
Durch Zufall bin ich auf das Blog gestolpert, oder genauer: Ich weiß nicht mehr, wie ich zum ersten Mal auf digitale Pracht gekommen bin, aber die Agentur macht von ihrem digitalen Fußabdruck her einen guten Eindruck.

Im Blogpost, der mich am meisten interessiert hat, geht es um die Multisite-Architektur einer WordPress-Multisite. Ich glaube, Multisites in dieser Art sind die 1% der 1% bei WordPress, um es mit Morten Rand-Henriksen zu sagen. Kaum jemand braucht sich um das Konzept von mehreren Websites in einer Installation Gedanken zu machen, nur Menschen, die mir Produktentwicklung und Technik ihr Geld verdienen. Also Leute wie ich und auch die von der digitalen Pracht. Prachtvoller Name einer Agentur, übrigens! Ernst gemeintes Lob.

(Warum interessiert mich Multisite? Ich mache sowas gerade für TargetVideo, das erste dieser Verticals, wie wir das auch nennen, ist seit Januar auf dieser Architektur live, das zweite kommt im Juli. Außerdem habe ich habe solche Systeme auch schon bei meinem alten Arbeitgeber ProSiebenSat.1 Media SE konzipiert und ins Leben Produktivsein geschickt.)

Von solchen Blogposts wollte ich mehr. Das Blog von digitale Pracht habe ich schnell ausgelesen. Wie finde ich mehr? Früher gab es auf allen Blogs eine Blogroll. Darüber konnte man Seiten entdecken, die dem Bloggenden gefielen. Aber oftmals fielen diese Links bei den BloggerInnen in Vergessenheit, und wenn überhaupt noch gebloggt wurde, gab es dennoch keine Pflege mehr für diese Links.

Wer Elternblogs besucht, kennt das Thema zur Genüge. Viele Mama und Papas bloggen für eine gewisse Zeit, und dann werden die Internetauftritte leider nicht mehr aktualisiert oder noch schlimmer, sogar abgeschaltet. Auch die erfolgreichsten Konzepter stecken mehr Gehirnschmalz in die Konzepte und vielleicht noch in Folien für die IA Konferenz, aber  nicht in Werkstattberichte auf ihrem Blog.

Was mir fehlt, ist ein Button: mehr davon. So wie Taboola und Co. Bauchfett-Content zum neuen Trend gemacht haben, hätte ich gern einen mit besserer User Experience. Nach dem Motto:

Wenn dir dieses Blog gefällt, könnte dir auch das gefallen.

Feedly liefert so etwas Ähnliches. Wenn man da einen RSS-Feed einträgt, wird am rechten Rand eine Auswahl von drei ähnlichen, großen Blogs in diesem Marktsegment angezeigt. Meist nutze ich das dann auch, wenn die Zeit reicht.

Die related Posts von Jetpack oder YARPP liefern nur Posts vom gleichen Blog, ich wünschte mir etwas wie die Related-Posts-Technologie von Elasticsearch dafür. (Warum gibt es so einen Button nicht? Weil der Websitebetreiber nix davon hat, wenn er diesen Button implementiert. Der Nutzer, der ihn gefunden hat, wäre erst einmal weg.)

Wer hat eine Idee, wie das funktionieren könnte? Bitte melden. Wie das aussehen könnte, weiß ich auch schon, denn jetzt habe ich sogar ein Beispiel für einen solchen Button gefunden. In einem Blog? Ne, in einem Shop. Bei Amazon, als Hover-Aktion auf dem Desktop:

Mehr-davon-Button-bei-Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.