Warum ich gegen diesen fundamentalen Ergonomie-Ratschlag verstoße

Schreibe einen Kommentar
Arbeiten

Es ist so einfach. Alles ist besser mit Licht, sogar die Arbeit. Das zeigt dieser Ratschlag, den ich in einem Produktivitätsblog gefunden habe: 

Productivity and Ergonomics: The Best Way to Organize Your Desk: „If you can control where your office is, choose a room with a window to get this boost from the sun.“

(Via.)

Nun sind aber Ratschläge im Allgemeinen richtig und im Besonderen muss man sie noch mal für sich selbst überprüfen, ob sie einem taugen. In meinem Büro bei TargetVideo hatte ich einen Platz an der Sonne. Meine Tischinsel, in der sich mein Arbeitstisch befindet, war bis vor kurzem direkt am Fenster zum Innenhof. Gen Süden. Licht satt.

Die Kombination mit den spiegelnden Tischoberflächen und meiner Lichtempfindlichkeit war aber zu viel. Ich habe meinen Chef gebeten, ob ich bei der nächsten Büro-Umzugsaktion nicht an den Konferenzraum ziehen darf. Da kann ich zumindest so schräg noch auf den Innenhof hinausschauen, wenn gerade die Leinwand nicht zu Präsentationszwecken hergenommen wird. Aber direktes Licht ist nicht mehr. Das taugt mir.

Wie das im Winter mit dem Sauerstoff wird, so weit weg vom nächsten Fenster, sage ich dann an dieser Stelle. Bisher geht es mir mit der Lösung aber gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.