Hot Buttons oder Reizwörter

Schreibe einen Kommentar
Arbeiten

Wir haben alle unsere Hot Buttons, auf die wir besonders empfindlich reagieren. Die Rede ist hier nicht von sexueller Stimulation, so etwas würde ich nie auf meinem familienfreundlichen Blog ausbreiten. Aber es sind diese Stellen, and enen wir besonders heftig reagieren. Bei mir ist es dieses Zurückschlagen, wenn meine Kompetenz in Frage gestellt wird. Meist implizit. Daher kann ich mit Fehlern und Rückschlägen schlecht umgehen. Um das zu lernen, habe ich beschleunigtes Lernen zu meinem Programm zur menschlichen Reife gemacht: Ich arbeite bei einem Startup. Davon war ja schon die Rede.

Aber jeder hat diese Triggerpunkte oder Hot Buttons, die nur gereizt oder gedrückt werden müssen. Ein paar Beispiele:

  • Neuer digitaler Kanal für Öffentlich-Rechtliche: Zeitungsverleger gehen die öffentlich-rechtlichen Anstalten mit ihrer Beitragsfinanzierung an.
  • Neues Outlet für Inhalte:Mitarbeiter der privaten Rundfunksender gehen die öffentlich-rechtlichen Anstalten wegen ihrer „Zwangsgebühren“ an.
  • Tarife: Onliner gehen die Printkollegen wegen ihrer demografischen Überalterung bei den Kunden an.
  • Sack Reis fällt um: Microsoft geht Google wegen irgendwelcher Verstöße im Wettbewerbsrecht an.

Hotbuttons sind ungesund

Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. In der Rhetorik gehören diese Worte zu den Klassikern. Wer schon einmal eine politische Talkshow gesehen hat, kann ihren Gebrauch und folgenden Missbrauch gut verfolgen. Aber die Liste ist Quatsch. Wirklich erfolgreich sein wird man nämlich nur, wenn man sich nicht nur vergleicht – bin ich der schickste, oder ist der Nachbar schicker? Sondern indem man sich auf Innovationskraft verlässt. Ins Kämmerlein einschließen oder ans Whiteboard stellen. Die Zukunft ist anders als das, was wir kennen. Das ist manchmal angsteinflößend, weil auf einmal die Leitplanken und die Warnbaken wegfallen. Aber es befreit. Wer einmal so frei war, wird das nie wieder aufgeben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.