Die Relaunch-Konferenz: Da musste ich hin #relaunchkonf

Schreibe einen Kommentar
Konferenz / Konzeption / Web
Wenn es um Relaunches geht, kenne ich mich ganz gut aus. Auf Anhieb kann ich die Zahl meiner Launches und Relaunches nicht angeben. Ich schätze, sie liegt so zwischen zehn und 20. Am Ende dieses Beitrages versuche ich mich an einer Liste. Nur Business. Meine privaten Nebenprojekte lasse ich raus. Sie enthält nur die Projekte, für die ich bezahlt wurde oder Creditpoints erhielt und die für einen Auftraggeber waren. Die Veranstalter hatten aufgerufen, sich mit einem Tweet um eine Freikarte für die Konferenz zu bewerben. Das habe ich mit diesem Tweet gemacht – und damit auch gewonnen:

Ich habe auch früher schon zum Thema oft getwittert.

Also bin ich früh aufgestanden, früh mit den Würmern geflogen und nach Hamburg. (Kam mir wirklich vor wie in einer Dose mit beanzugten und berockten Würmern. Der Sitzabstand zwischen den einzelnen Reihen ist in den Air-Berlin-Airbussen wohl noch ein wenig enger als in der Lufthansa. Gut, dass ich als Fenstersitzer versuche, während des Fluges nicht aufzustehen. Schlimmer war bisher nur Air France auf einem Flug nach Paris vor etwa zehn Jahren.)

Warum interessieren mich Relaunches eigentlich so sehr, dass ich mir eine Konferenz wie die von Infopark veranstaltete antue? Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, ein Buch zum Thema zu schreiben. Die Relaunch-Zukunft ist schon lange da, nur ist sie ungleich verteilt, um ein Bonmot der Szene anzupassen. Es gibt die, die keine Relaunches mehr machen, weil sie ihre Produktentwicklung in iterative Formen (Kanban, Scrum, Agil – alles valide, wenn man mich fragt) übersetzt haben. Mit stehenden Teams, die ständig am Produkt oder zumindest immer wieder daran arbeiten. So ist das etwa in den großem Medienunternehmen, mit ProSieben kenne ich da ja eins ganz gut von innen.

Ich bin nicht die Zielgruppe für das Buch. Aber die Zielgruppe war da. Etwa der Geschäftsführer einer Content-Agentur, die zunehmend nicht nur digitalen Content liefert, sondern das Content Management System und den Webauftritt gleich mit – und sich da weiterentwickeln will/muss, um es freundlich zu sagen. Oder der Fachinformatiker, der über eine Standard-Umsetzung eines CMS hinausgehen will mit seinem ersten Projekt als Projektmanager/Webmaster bei seinem neuen Arbeitgeber.

Für mich gibt es zwei Schlüssel zu einem erfolgreichen Relaunch:

  1. Holen Sie sich jemanden als Projektmanager, der das schon mal nachweisbar erfolgreich gemacht hat. Dieser sollte auch das Produkt können, wenn sie nur einen Mitarbeiter sich für so etwas leisten können.
  2. Vertrauen Sie ihm. Geben Sie ihm/ihr Freiheiten.
Das ist nicht alles, aber ohne ein straffes Projektmanagement schaffen sie es nie.

Jens Fauldrath, seit seiner Zeit bei T-Online eine deutsche SEO-Legende, macht erst einmal ein wenig Begriffsklärung:

  1. Redesign: bestehendes System wird „angemalt“
  2. Relaunch: neues System, neue Struktur
  3. beides

Beides zu kombinieren, macht das Projekt reizvoller, aber eben auch schwieriger – für Ungeübte wie für Profis. Sehr, sehr viele bewegliche Teile kommen ins Spiel, und die können einander noch viel besser blockieren als ein einfaches Austauschen der Frontend-Gestaltung etwa.

Die Auswahl der Referenten hat mich letztlich überzeugt, nach Hamburg zu kommen. Bis auf den mir unbekannten Infopark-Teil war da wirklich die Champions League der deutschen Speaker vertreten:

Dr. Kerstin Hoffmann, auch als pr_doktor bei Twitter bekannt, wusch den Teilnehmern den Kopf. Auch wenn Content Marketing in aller Munde sei und viele Unternehmen es bereits praktizierten: Es käme allein auf den Nutzen für den Kunden an. Das Foto vom Blumenstrauß zum Firmenjubiläum, wie sie es auf vielen Firmenblogs fände, interessiere Kunden einfach nicht.

„Wenn es kein Gesicht hat, kann es weg“

pr-doktor-wenn-es-kein-gesicht-hat-kann-es-weg

Ich hatte Dr. Hoffmann noch nie live erlebt, nur ihre direkte Art schon bei Twitter gut gefunden. Sie kann auch reden – für mich eine kompetente wie auch witzige Rednerin. Ihre Slides sind frei verfügbar, hier bei Slideshare.

Das Framing der beiden SEOs, Jens Fauldrath und Markus Hövener, hat mir besonders gut gefallen: Aus einem Relaunch kann man auch einen durchschlagenden Erfolg machen, wenn man weiß, was man tut. Da fielen so Begriffe wie Informationsarchitektur, und so wurde ganz einfach der Bogen zur IA Konferenz geschlagen, auf der ich wie einige andere Teilnehmer aus dem Agenturumfeld noch zwei Tage zuvor gewesen war.

Das Paket an Materialien, das es auf der kleinen Ausstellung im tollen Riverside Hotel gab, war auch gut – und jetzt können sich die Besucher auch die Vorträge herunterladen, auf einem passwortgeschützten Bereich. Also: für die richtigen Besucher, etwa Entscheider aus KMUs, eine wertvolle Konferenz. Die Konferenz findet immer an anderen Orten statt. Wer Reisekosten sparen will, sollte also Augen offen halten. Klar war das die Konferenz eines CMS-Anbieters, aber die CMS-spezifischen Vorträge hielten sich im Rahmen – ein paar Folien des CTOs von Infopark, das war es.

Die Zahl ist übrigens 14 – und liegt damit wie erwartet zwischen zehn und 20. Hier sind meine Relaunch-Referenzen:

  1. eldoradio.de: Relaunch der Website eines nicht-kommerziellen Campusradios
  2. Wallstreet-online.de: Launch einer eigenständigen Fonds-Sektion. Ich habe mich um die Contentstruktur und die Contenterstellung gemeinsam mit einer Kollegin gekümmert. Ich war noch jung.
  3. MSN.de-Launch als eigenständige Seite, die von Microsoft betrieben wurde. Der Launch passierte in meiner ersten Woche im neuen Job. Meine Aufgabe war es, die neue Seite mit Content zu befüllen und dem Channel Money eine inhaltliche Ausrichtung zu geben.
  4. fem.com-Redesign auf neuer Version von Typo3 (technisch Rewrite)
  5. sixx.de-Relaunch auf Typo3
  6. Sat1.de-Relaunch auf eZ Publish
  7. Responsive Relaunch von sixx.de auf eZ Publish
  8. Sat1Gold.de-Launch zum Senderstart
  9. ProSieben.de-Relaunch
  10. ProSiebenMaxx.de-Launch
  11. Konsolidierung: Umzug aller Free-TV-Sender-Webseiten auf eine technische Basis
    1. TheVoiceOfGermany.de
    2. ProSiebenMaxx.de#
    3. Prosieben.de
    4. Sixx.de
    5. Kabeleins.de
    6. Sat1.de
    7. Ran.de
  12. Launch Bettgefluester.tv auf einfachem Hosting-Paket
  13. Umzug bettgefluester.tv auf AWS-Infrastruktur
  14. coming soon: Online-Video-Magazin Nr.2 von Target Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.