Die beste Version von einem Kinofilm ist die im Trailer

Schreibe einen Kommentar
Film
Eigenes Bild: Meine Version des Beitragsbildes als Witz auf die Trailervorklapptafeln
Sie sitzen nicht in einem Trailer, sondern werden mittlerweile gut bezahlt. Die Menschen, die für Hollywood-Filme die Trailer machen. Es gibt sogar eine ganze Industrie mittlerweile dafür. Und für wichtige Filme werden mehrere Unternehmen mit dem Trailerschnitt beauftragt, und das beste gewinnt. Toller Artikel beim Sport-/Entertainment-Blog The Ringer:

Meet the People Who Grind Out the Best Movie Trailers in the World – The Ringer:

Given how trailers have exploded in popularity due to streaming and YouTube, Waterson also notes how studios have rejiggered their shooting schedules to front-load them with “trailer moments.”

Naja,  nicht nur die Drehpläne, ganze Filmuniversen scheinen nur noch aus Schock-, Aha- und Wow-Momenten zu bestehen.

Der Ekel bei „Deadpool“.

Die Weltenzerstörung bei „Infinity War“.

Das Rennen bei Tom Cruise.

Super Text, sollte jeder lesen, der ins Kino geht.

Und ich habe verstanden, was ich an Trailern so mag:

What’s exciting about the movie, what’s the best possible version of it, because it’s not fully formed yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.