Software, die ich benutze (1): DeTune (Mac)

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
DeTune Musik Kollektion

 

Apple hat da diese Metapher gehabt, dass ein Apple-Accessory wie ein iPod immer durch ein größeres Gerät, wie einen PC oder einen Mac, betrieben wird. Das war schon früher immer ein bisschen übertrieben. Aber seitdem auch iOS auch ohne Kabel geupdatet werden kann (seit iOS 5), fühlt es sich noch überholter an.

Meine Frau geht bald ins Krankenhaus. In einem Mehrbettzimmer wird es Zeit, mal die Kollektion auf dem iPod zu überprüfen. Hörbücher können lange Tage kürzer machen.

Schwarzer ipod classic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Überprüfen der Musik-Sammlung ist Detune ein guter Helfer. Denn die physische Beziehung hat der iPod zu einem längst eingemotteten Laptop. (Ja, so alt ist der. Da waren Notebooks noch Laptops.)

Was kann DeTune? DeTune erlaubt einen schnellen Blick auf die Kollektion von Musik, die gerade auf dem iOS-Device enthalten ist. Und zwar ohne den behäbigen Start von iTunes.

Außerdem kann man damit die Musik schnell vom betreffenden Gerät auf den angeschlossenen Rechner herunterziehen.

P.S. Der Installer sieht ganz komisch aus, wie ich finde. Aber überzeugt euch selbst:

DeTune-Installer.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.