Software, die ich nicht mehr benutze (1): Visits (Mac)

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
Ein Feature ist in Google Analytics, der Webversion, die wir Onliner alle kennen und schätzen, so gut wie unauffindbar: Wann ist meine Seite im Tagesverlauf gut. Diese Frage ist sehr beliebt, es gibt sogar einen Thread bei Stack Overflow dazu.

Zu wissen, wann die eigene Seite beliebt ist, ist ein wichtiger Punkt. So kann man etwa Updates besser planen oder andere Gründe für mögliche Downtimes.

Beispielkurve Tagesverlauf Google Analytics

Diese Kurve soll das mal illustrieren. Annahmen hier: Morgens geht die Aktivität los, sie peakt in der Mittagszeit das erste Mal und abends auf der Couch richtig. Für die meisten B2C-Websites sollte das in etwa das normale Muster sein.

Früher war das besser herauszulesen, heute braucht man dafür einen benutzerdefinierten Bericht – das wird hier erklärt: http://salman-w.blogspot.de/2012/07/analytics-day-of-week-hour-of-day-report.html Oder man greift gleich auf die API zurück.

So macht das auch Visits, das ich beim Googeln im Mac App Store gefunden habe. Das ist auch eine der ersten Metriken, die beim Durchklicken der App auffällt. Leider kann man die App nicht mit mehreren Google-Analytics-Accounts benutzen. Privat und beruflich habe ich natürlich mehrere, zwischen denen kann man nicht wechseln. Man kann nur den ersten benutzen, mit dem man sich gegenüber Google authentifiziert hat. Ausloggen geht noch, aber nicht mehr mit einem anderen Account einloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.