Passive Prokrastination: Im Rausch der Bewegtbilder

Schreibe einen Kommentar
TV-Serien

…denn mit jedem weiteren Clip, den man sich ansieht, wird es zunehmend schwieriger, in die Realität und die Konfrontation mit den Pflichten und Aufgaben zurückzukehren, weil dort immer mehr Schuld und Scham wartet und so sieht man sich immer noch einen weiteren, aber wirklich letzten Clip an.

Wie wahr. Wir in der Bewegtbildszene im Netz nennen es: gute Recommendations.

via Passive Prokrastination: Im Rausch der Bewegtbilder | netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.