BMW zu klein für die Polizei

Schreibe einen Kommentar
Auto
BMW E46 als Touring. Foto: Jonathan Petersson/Unsplash
Die Polizei in meinem Geburtsbundesland stellt fest, dass im täglichen Gebrauch die schicken Sportlimousinen von BMW zu klein sind für den täglichen Einsatz. Zu wenig Zuladung, zu wenig Platz für große Menschen, zu wenig Platz für sperrige Teile an der Ausrüstung.

Nix davon ist neu, wenn man BMW-Fahrzeuge kennt. Die sind geschnitten wie italienische Anzüge, nicht wie einer von Boss oder C&A. 

Mir scheint es, als ob hier die Lösung „Schnelle Autos“ vor der wirklichen Problemdefinition kam. Hand heben, wer das kennt von seinem Chef. Doppelt Punktzahl, wenn man selbst schon dessen schuldig wurde.

Dies ist meine Hand.

Aber ein gutes Ende nimmt es irgendwann.

NRW: Polizei erhält Familienkutschen für den Streifendienst – SPIEGEL ONLINE:

Ab 2019 sollen die rund 2000 kleinen Streifenwagen nach und nach gegen größere Fahrzeuge ausgetauscht werden.

Photo by Jonathan Petersson on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.