Satire: Diese Konferenzteilnehmer hasse ich, #WordCamp-Edition #wceu

Schreibe einen Kommentar
Konferenz
Ähnlichkeiten mit real existierenden Menschen sind natürlich nicht beabsichtigt. Eine kleine Satire. Oder Rant, wie du magst.

  • Ich suche Entwickler. Mir sagst du, du bist ein WordPress-Entwickler.
  • In einem Vortrag zu Performance-Optimierung sehe ich dich auf deinem Macbook-Bildschirm auf den Wikipedia-Einträgen zu HTTP 1 und HTTP/2. Du sagst behauptest weiterhin, du wärst Entwickler. Deine letzten Projekte sind voller Plugins, du hast nix selbst geschrieben.
  • Du bist Anbieter eines obskuren Plugins, von dem ich noch nie gehört habe, aber du nimmst bloß deshalb an dem Speed Networking teil, um mir deinen Flyer in die Hand drücken zu können.
  • Offenbar betreibst du einen schwunghaften Handel mit T-Shirts. Anders ist nicht zu erklären, warum die vier, fünf Stände abklapperst für Merchandising von den WordPress-Anbieter. Aber irgendwer muss die White-Label-Lösung von Spreadshirt oder Teespring auch befüllen.
  • Smalltalk fällt dir schwer, nur nicht mit den Sponsoren an den Ständen. T-Shirts! Frisbees! Und sogar eine Verlosung, für die du dir sogar wie jedes Jahr Visitenkarten am Bahnhofsdrucker gemacht hast.
  • Du schreibst zwar nicht mehr mit Kugelschreibern (wer schreibt 2016 noch mit der Hand?), aber du brauchst sie. Von jedem Stand.
  • Du siehst die Ironie in diesem Buch nicht:

Mehr als Copy & Paste ist schwer. Ich fange auch oft so an, ich nenne mich aber auch nicht Entwickler. Erste Schritte beginnen jenseits von Copy and Paste, etwa so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.