Podcasts, die ich höre (2): This Week in Google

Schreibe einen Kommentar
Podcast

Die erste Liebe bleibt immer in Erinnerung. Ob sie im Sandkasten war oder in iTunes. Seit Folge 20 oder 30 höre ich This Week in Google. Das ist eine aufwändige Studio-Podcast-Produktion von Twit.tv, dem Podcast-Studio von Leo Laporte. Der hat früher Radio gemacht (macht er immer noch, aber nur noch nebenbei) und war Personality bei Tech TV, wo er das Internet einem Massenphänomen erklärt hat.

Inzwischen geht er auf die 60 zu und überzeugt mit einer väterlichen Art als vorderster Erklärbar und Interview all der US-amerikanischen Technikjournalisten, die einen geraden Satz formulieren können, auch wenn sie reden. Mittlerweile ist die Produktion bei weit über Folge 300 angekommen. Wenn man überlegt, dass der Podcast wöchentlich kommt, ist das eine stattliche Anzahl.

Immer noch mit dabei ist Journalismus-Professor Jeff Jarvis, für den ich eh seit langem eine Art Mancrush hege. Gründungsmitglied war auch Lifehacker-Gründerin Gina Trapani, die sich irgendwann wieder mehr ihrer Entwicklerkarriere widmen musste. Der immer sarkastische Professor, die ausgleichende Vorzeige-Frau der Branche (tolle Story übrigens neulich auch im Offscreen-Magazin gelesen), der Erklärbär, der auch den Advocatus Diaboli gut geben kann – das ist der perfekte Mix, an den auch immer wieder Experten andocken.

Häufig ist etwa der Brite mit US-Pass Kevin Marks zu Gast. Der war bei BT, Apple und ist die Entwicklerreferenz für neue Technologien. Außerdem ist er zwar nicht Mitgründer, aber einer der wichtigsten Vorturner der Indie Web-Bewegung, die ich sehr sympathisch finde.

Als Ersatz für Gina Trapani kam jetzt Stacey Higginbotham an Bord, eine sehr willkommene Ergänzung, weil sie als eine der wenigen Frauen gegen die wortgewaltigen Männer, die sich auch mal zu gerne reden hören, ankommt.

Was macht den Podcast aus? Anderthalb Stunden Material über Google jede Woche? Das ist hart. Wer so viel Google erwartet, wird auch enttäuscht und wäre wohl besser bei Material oder All about Android aufgehoben. Es geht ums Ganze: alle Cloud-Konzerne wie Amazon, Apple, Facebook, Google und Microsoft, den Journalismus, die Politik. Diese freie Art lässt Laporte auch ganz bewusst zu – er geht mit ihr ins Podcaster-Wochenende. Donnerstag und Freitag hat er immer frei und am Mittwochmittag macht er diese Show. Wie das so ist, mit ersten Lieben, sie legen die Latte hoch: Die hohe Produktionsqualität der Show macht es mir schwer (und natürlich meine Vergangenheit als Radiomacher), dass ich schlecht oder einfach nur günstig mit Skype produzierte Shows genießen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.