Pocket in Feedly: Gebrandete Social Buttons sind nicht immer eine gute Idee

Schreibe einen Kommentar
User Experience / Wordpress
Alles, was ich an Nachrichten und Blogs lesen will, aber zu lang ist, um es gleich an Ort und Stelle zu lesen, wandert bei mir zu Pocket. Dort habe ich meine Inbox für kurze Texte. (Als Paranoiker lasse ich alles von Pocket noch zu Instapaper kopieren, mit IF/TTT.)

Viele Dinge schiebe ich aus einem Twitter-Tab dahin, oder aus Facebook über einen Chrome-Tab zu Pocket. Nach ein paar Problemen mit Reeder und Fever bin ich zu Feedly gekommen, darüber habe ich auch schon hier ein paar Zeilen geschrieben.

Feedly hat sogar im Menü einen Button, mit dem man direkt zu Pocket speichern kann. Aber das fühlt sich falsch an. Feedly hat den nämlich grün eingefärbt.

So ist die Animation bei Feedly:

Mouseover-Pocket-in-Feedly

Und so sieht das normalerweise im Browser, etwa in Chrome auf dem Mac aus:

Mouseover-Pocket-in-Chrome

Mich irritiert das. Ich bin nicht rot-grün-blind, sondern habe mich daran gewöhnt. Ich glaube, es ist gerade diese Dichotomie von Rot und Grün, die mich verwirrt. Wenn die Anpassung etwas leichter gewesen wäre, etwa von Blau zu Grün, dann wäre das nicht so krass gewesen. Aber Rot und Grün vertauscht man auch im Design nicht einfach. Ich glaube, da liegt für mich das, was ich als UX-Fehler empfinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.