Das Problem mit WordPress ist, dass es so beliebt ist

Schreibe einen Kommentar
Wordpress
Wir benutzen bei Target Video WordPress, weil das für die Redakteure das einfachste und am schnellsten zu lernende CMS ist. Manche Content Management Systeme setzen eine eintägige Schulung dringend voraus. Ja, das gibt es noch. (Polopoly, ich rede von dir!) WordPress kennt jeder, etwa weil er das selbst schon mal für sein Blog eingerichtet hat oder weil er das in einem anderen Unternehmen für die Marketingseite gepflegt hat.

WordPress kann jeder. Das ist schon der Kern des Problems. Jeder kann das installieren, weil viele Webhoster 1-Klick-Installer anbieten. Meiner auch, mit dem ich seit Jahren hier blogge. So habe ich das auch gemacht. Inzwischen könnte ich das auch bei Amazon in einer Multisite-Umgebung, weil ich das für die Arbeit habe einrichten lassen – aber Umzüge sind auch im digitalen Bereich immer ein Schmerz, den man nicht unbedingt haben muss.

Deswegen ist die Suche nach einem „WordPress-Entwickler“, die ich letztes Jahr ja auch noch durchgeführt habe, sinnlos. Es sei denn, man wirklich nur eine Seite für ein Café/einen Bäcker/einen DJ/einen Freund machen. Wenn man eine professionelle Seite will, die kontinuierlich von einem Entwickler betreut werden soll, dann suche nach einem PHP-Entwickler. Habe ich gemacht, und sogar zwei gefunden, die WordPress können. #ftw

Du willst mit uns Produkt machen? Bewirb dich! Wir suchen wieder Praktikanten fürs Produktmanagement. Schau einfach auf unserer brandneuen Firmenwebsite vorbei, dort findest du alle Informationen: http://www.target-video.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.