Journalismus – Professionelles Schreiben für lau?

Die betriebsbedingten Kündigungen bei der Brigitte beschäftigen die Medienbranche.

Der Abdruck in einem Weltblatt steigere den Marktwert des Autors, so heißt es zur Rechtfertigung, bisweilen ist auch von Ehre die Rede. In Wahrheit gibt es nur einen Grund für das Lohndumping der Verlage: Die anderen Zeitungen zahlen auch nicht besser.

via Journalismus – Professionelles Schreiben für lau?.

Da liegt Sieglinde Geisel falsch. Der Grund ist das Überangebot guter und gut ausgebildeter Journalisten.

In dem erwähnten aktuellen Journalisten-Report kommen Kommunikationswissenschaftler zu dem Schluss, dass die Branche tendenziell immer weniger Journalisten „ernähren“ kann – oder, aus anderer Perspektive: Zunehmend weniger (freie) Journalistinnen und Journalisten können allein vom Journalismus leben, sondern brauchen Zusatzeinkommen aus anderen Branchen. Manche steigen dann ganz aus. Die Mitgliederentwicklung der Journalistengewerkschaft deutet darauf hin, dass die Zahl der Berufswechsler zunimmt: Immer häufiger suchen sich Journalistinnen und Journalisten mangels Perspektiven einen anderen Beruf.

Das schreibt der Berufsverband, der DJV. Jetzt also einige gebeutelte Kollegen mehr.

Bochum. In Bochum.

Früher war ich oft da. Im Theater. Jetzt war ich wieder. Und habe geweint. 

Seit der letzten Spielzeit läuft „Bochum“, ein Stück mit den größten Liedern des deutschen Singer-Songwriters Herbert Grönemeyer, im großen Haus des Schauspielhauses Bochum. Und wo Bochum draufsteht, ist auch Bochum drin: in einer traumwandlerischen Version und bei der Zugabe dann auch als Kracher.

Continue reading →

Lego Architecture Studio Challenge (4/30): Weihnachtsbaum

Man solle ein Element bauen, das aus wiederkehrenden Motiven besteht. Sagt das Handbuch zum Lego Architecture Studio.

Hm. Treppe fand ich langweilig. Also Weihnachtsbaum. Oder Christbaum, wie man in Bayern sagt.

Vor meinem Sohn hat es nicht bestanden.

„Was soll das wohl sein, Schatz?“

„Keine Ahnung.“

„Ein Weihnachtsbaum,“

„Nein! Das ist keiner.“

Auflösung nach dem Klick.

Continue reading →

Tolle Customer Experience mit A Book Apart

A Book Apart, Help & FAQs.

Sie versprechen viel. Im lustig formulieren FAQ heißt es:

My cat ate my ebook files. Can I download the ebook again?

Yes, of course. Just visit this page and enter your order number and the email address used to place the order. We’ll give you a new link to download the files.

Bei mir hat das nicht funktioniert, weil mein Download-Link nicht mehr gültig war, aber das wusste ich. Also habe ich die Mail geschrieben, und nicht mal sieben Stunden konnte ich das Buch wieder herunterladen, dass ich verschusselt hatte.

 Content Strategy for Mobile in den verschiedenen Versionen

Tolles Buch, übrigens.