The Information: die Quelle für den anderen Blick auf Technologie

Derzeit habe ich ein Probe-Abo für The Information. Entdeckt habe ich das Silicon-Valley-und-drumherum-Recherchemagazin durch Empfehlungen bei This Week in Google. Die Gründerin, Jessica Lessin, ist gut vernetzt in der Szene und stellt auch überraschende, aber einleuchtende Schlussfolgerungen an:

Why Armstrong Really Wanted Yahoo — The Information: „After he jumped to AOL from Google in 2009, Mr. Armstrong dreamed of building an ad network to rival the juggernaut Google became. For years, publishers have whined about wanting such an alternative. „

(Via.)

Viel von dem, was ich über die geplante Übernahme von Yahoo durch Verizon gelesen habe, fokussierte sich auf die Produkt-Assets von Yahoo. Aber den Blick nur auf die Ads und die Ad Tech zu legen, ist neu und könnte den Deal auch in meinen Augen rechtfertigen. Diese Alternative zu Google und mittlerweile auch Facebook ist für viele Mediaagenturen interessant. Für kleine Werbetreibende sollten die Funktionen von Facebook ausreichen. Die sind wirklich wahnsinnig gut!