Alle Artikel in: Wordpress

Yoast SEO 8.0: meine Gedanken zu Gutenblocks

Schreibe einen Kommentar
CMS / Wordpress

Manchmal möchte ich Mäuschen sein, oder Fliege an der Wand, bei wichtigen Produktentscheidungen. Gutenberg kommt irgendwann für alle Nutzer von WordPress, und damit auch für die großen Plugins. Bei ACF sehe ich seit einigen Tagen, wohin die Reise gehen wird. ACF will sich als Standard-Provider für Custom-Gutenberg-Blocks, die man entwickeln muss/kann, positionieren. Also einen ähnlichen Platz im WordPress-Ökosystem einnehmen wie bisher: Prinzipiell hilfreich für Entwicklerinnen, nicht die normalen Bloggerinnen. Und jetzt sehe ich das big picture auch […]

Wie WordPress.com User durch den Anmeldeprozess führt

Schreibe einen Kommentar
Design / Produktentwicklung / Software / User Experience / Web / Wordpress
Tür nach Tür. Symbolbild. Foto: Kilarov Zaneit/Unsplash

Samuel Hulick ist die Instanz, wenn es um Onboarding in der User Experience geht. Wie werden neue Nutzer an ein Produkt herangeführt, das erklärungsbedürftig ist. Beispiel: Wenn dich Netflix als Kunde gewonnen hat, wie geht es dann weiter? Dazu hat er eine Webseite gemacht und bietet Seminare an. Speaker ist er auch. Ich habe ihn 2015 das erste und bisher einzige Mal live gesehen.

Lightsail mit Let’s Encrypt auf https umstellen

Schreibe einen Kommentar
Browser / Cloud / CMS / Web / Wordpress
Schloss. Symbolbild. Foto: Masaaki Komori/Unsplash

Wenn man mit Lightsail seine neue Webseite mit WordPress machen will, braucht man dafür nur ein paar Klicks. Deshalb habe ich Lightsail in diesem Blog schon empfohlen. 5 Euro im Monat für einen virtuellen Server ist ein gutes Angebot. Diese Empfehlung möchte ich für unerfahrene Nutzer solange zurücknehmen, bis AWS auch eine einfacheren Weg zu https mit Lightsail anbietet. Denn um einer Lightsail-Instanz https zu geben, braucht man (Stand Juni 2018) einen zusätzlichen Loadbalancer, der […]

WordCamp: Wo kommt eigentlich Kreativität her?

Schreibe einen Kommentar
CMS / Design / Wordpress
In der U-Bahn gefangen zum Höhepunkt der eigenen Kreativität? Notizen machen! Foto: Darren Coleshill / Unsplash

Design-Talks bei einer Konferenz, die sich an Entwickler richtet, haben es immer noch schwer, vor allem am Anfang des zweiten Konferenztages in einer Stadt, die viele Bars und günstiges Bier hat. Belgrad hat das alles, und noch viel mehr, und so sind die Reihen am Samstag, dem zweiten Tag des WordCamp Europe 2018 noch ein bisschen dünner besetzt als am ersten Tag. Milky Way, also Milchstraße, heißt der Track, in dem Agenturchef Simon Cooke seine […]

Ein ganz persönlicher Review: WordCamp Europe 2018

Schreibe einen Kommentar
CMS / Design / Softwareentwicklung / Wordpress
Hashtag #WCEU auf der Bühne im Raum Milkyway. Foto: eigenes Foto

Als erstes ist mir sein Koffer aufgefallen. Riesige rote Räder hat er. Irgendwie erinnerte mich das an was. Den kenne ich doch von irgendwoher. Aber woher? Es fällt mir nicht ein. Den Rucksack, den er trug, fand ich auch auf den ersten Blick gut. Der Rucksack- und Kofferbesitzer selbst war tief in sein Smartphone versenkt, da erkannte ich Matt Mullenweg an seinem Bart. Ich hatte also das Glück, mit dem Miterfinder und BDFL von WordPress […]

9 Dinge, die an WordPress richtig nerven

Schreibe einen Kommentar
CMS / Sprache / Wordpress
Mit Aufklebern übersäter Computer. Einer kommt von Automattic, der Firma hinter WordPress.com Foot: Rahul Chakraborty/Unsplash

Wir haben für TargetVideo eine Multisite-Installation von WordPress im Betrieb. Dabei sind mir in der täglichen Arbeit und beim privaten Einsatz dieser Multisite ein paar Dinge aufgefallen, die richtig nerven: Für eine Multisite-Installation kann ich nur Kleinbuchstaben und Zahlen in Usernamen vergeben. Wenn die aber in der alten One-Site-Installation vorname.nachname hießen, konnte ich sie migrieren. Also habe ich ganz viele heinz.mustermann in der Datenbank, aber Karin muss karinmusterfrau heißen. Logisch ist das nicht. Wenn du […]

Die Buttons sind gut in MarsEdit

Schreibe einen Kommentar
App / Apple / Arbeiten / Blog / CMS / Web / Wordpress
Frau im roten Pullower. Symbolbild. Foto: Pablo Hermoso/Unsplash

Offline ist für mich ein wichtiges Konzept. Wenn ich mit den Kindern spiele, darf die Sonos-Box WLAN haben, aber mein Smartphone bleibt in der Küche. Darüber habe ich schon geschrieben, an anderer Stelle. Im Zug zur Arbeit habe ich nur kurz bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof vernünftiges Netz, und dann im Münchener Innenraum wieder, aber ich freue mich auch hier auf WLAN bis 2050. Ach so, das gilt nur für BUSSE???! Viele der Blogposts, […]

Erfahrungen mit einem Projekt mit WordPress auf Amazon Lightsail

Schreibe einen Kommentar
CMS / Produkte / Web / Wordpress
Auswahl an WordPress-Merchandise von einem Event, vermutlich WordCamp Europe 2014. Foto: Caspar Hübinger/Flickr

Amazon Lightsail ist einfaches Hosting für WordPress und andere Standardsoftware im Netz. Jetzt auch noch Amazon?! Der Hosting-Markt für WordPress ist schwer umkämpft. Woher ich das weiß? Meine Datenpunkte: Viele Anbieter machen mit Content Marketing auf ihre Leistungen aufmerksam, indem sie Tipps für die WordPress-(Admin-)Nutzer geben. Auf Veranstaltungen der WordPress-Community stehen sie mit kleinen oder auch großen Ständen und verschenken jede Menge Giveaways (T-Shirt, Taschen etc.) 4 Anzeigen beim Suchbegriff „WordPress Hosting“ oberhalb der Google-Suchergebnisse. […]

Nischen-SEO für Themes schön und gut, aber das geht zu weit

Schreibe einen Kommentar
Design / Wordpress
Symbolbild Yoga: Frau am Strand. Foto: Simon Rae/Unsplash

Eigentlich habe ich mir gedacht, ich brauche keine Pointe. Aber eine kleine Vorbemerkung schon. WordPress ist das beliebteste CMS der Welt. 25 27 Prozent aller Websites laufen darauf. Jeder kann das einrichten, und das führt auch dazu, dass jeder mitreden kann. Und das jeder Kunde werden kann. Für kein anderes CMS gibt es so viele Designs für das Frontend wie für WordPress. Das technische Konstrukt, wie man WordPress-Frontends designt, nennt sich Themes. Um sich die Arbeit zu ersparen, […]

Es gibt bereits den definitiven Post zum Thema wp-admin

Schreibe einen Kommentar
Wordpress

Das Problem habe ich auch schon gehabt: zu viele Plugins im Backend von WordPress. Die Community nennt das nach der URL wp-admin. Darüber gebloggt habe ich auch schon – ich habe es Zumüllen genannt. Jetzt bin ich über eine Umfrage gestolpert, die das “Loslassen von wp-admin” getauft hat. Aber Freunde, das muss nicht sein. Es gibt Regeln und noch mehr Regeln für Plugins!