Monate: Juni 2017

Tag 1 beim WordCamp Europe 2017 in Paris: Thema Diversität

Schreibe einen Kommentar
Konferenz

Design-Guru John Maeda (jetzt ein Manager bei Automattic) hat das Bild in meinen Kopf gepflanzt, das mein Verständnis von WordPress gut zusammenfasst: Die WordPress-Welt ist eine Blase, und damit diese wachsen kann (CMS-Marktanteil an Webseiten, Teilnehmer*innen in der Community), muss sie sich auch mit anderen Blasen reiben. Er hat diese nicht mit Namen genannt, aber in seinem Talk beim WordCamp Europe 2017 in Paris forderte er mehr Diversität in der Designarbeit. Wer für China designen will, muss Chinesen*innen […]

Washington Post gründet The Lily (aus)

Schreibe einen Kommentar
Journalismus

Nebenprojekte von Medienunternehmen sind meist spannender als die Haupt-Unternehmungen. Spiegel Daily bekommt gerade etwa mehr Presse als es Spiegel Online oder das Heft tun. In den USA ist gerade wieder eine Vertical-Welle unterwegs. Was meine ich mit Vertical? Das ist ein thematisch eng fokussiertes Inhalteangebot. Klassischerweise würde man sagen, das ist ein Angebot in nur einem Ressort oder einer Rubrik. Im alten Journalismus gab es das vor allem im Bereich Wirtschaft und im Bereich Sport. […]

Hilfe für Phrasendrescher

Schreibe einen Kommentar
Fußball

Manchmal ist die deutsche Sprache zäh. Gerade für Journalisten. Die Sätze lang, der Wunsch etwas auszudrücken hingegen groß. Gerade bei Themen, die die Redaktion für wichtig hält. Etwa wenn die wichtigste Tageszeitung in Dortmund einen Kommentar zum neuen BVB-Trainer druckt. Der BVB-Kommentar: Neuanfang mit großen Erwartungen an Peter Bosz – Ruhr Nachrichten: “Mit seiner Verpflichtung verbindet Borussia Dortmund allerdings auch die Erwartung eines reibungsloses Miteinanders in der Zusammenarbeit.” (Via.) Ich würde das einfacher schreiben, wenn […]

Filmkritik “Guardians of the Galaxy Vol. 2”

Schreibe einen Kommentar
Film

In meinem Herzen habe ich einen reservierten Platz für Superheldenfilme. Reihe 7, Platz 7. Kino Mitte, Mitte. Als ungefähr einziger Mensch, den ich kenne, halte ich den ersten „Spider-Man“ mit Tobey Maguire“ von der Erzählstruktur für ein Meisterwerk. Das ging verloren mit den weiteren Teilen, das gebe ich zu. Das Reboot kann ich nicht bewerten, das habe ich nicht gesehen. Inzwischen gibt es aber natürlich ein Überangebot an Superheldenstoffen. Mehrere Marvel-Universen existieren parallel nebeneinander: Fox […]