Vocer Innovation Day 2015: Der Journalismus wird sterben. Es lebe der Journalismus!

Vorbemerkung: Über jede Konferenz, die ich besuche, versuche ich etwas zu schreiben. So auch über den Vocer Innovation Day 2015, den ich recht kurzfristig in meine Pläne aufgenommen hatte. Es kann sein, dass ich mit einer Zusammenfassung scheitere.

Aber für mich ist solche Konferenzberichterstattung auch immer das Nachdenken über die Konferenz. Diese Gedanken sind ganz persönlich und auch von meinem Highlight geprägt – den Ausführungen von Melissa Bell, Gründerin und Chefredakteurin von Vox, zur Zukunft des Geschäftsmodells Journalismus an der Schnittstelle von Technik, Business und Journalismus.

„Ich denke über unser Unternehmen wie über einen Tisch mit drei Beinen nach. Business, Technik und Journalismus sind gleich wichtig. Wenn eins davon wacklig hat, hat man ein Problem.“

Meine krude Zeichnung soll das ansatzweise bebildern.

Continue reading →

So ändert man in Sketch die Hintergrund-Farbe

Warum dieser Post für eine Kleinigkeit? Weil ich ewig danach gesucht habe. Die Suche bei Google war ergebnislos. Also haben wohl nur wenige Menschen das Problem, dass sie die Einfärbungsmöglichkeit des Hintergrunds nicht finden.

Ich bin einer von ihnen.

Eine Runde Bedauern, bitte.

Tatsächlich findet man es ganz leicht, wenn man das Konzept der Artboards verstanden. Das ist so etwas wie eine Sammlung von mehreren Arbeitsflächen aus der Photoshop-Welt. (Dort habe ich früher mehr Zeit verbracht und diese Adobe-Nomenklatur ist mein Referenzpunkt.)

Background-Color-in-Sketch.pngWarum es so kompliziert zu Beginn ist, ein Dokument als png zu exportieren, werde ich zu anderer Zeit bejammern.

Produkte, die ich nutze (5): Umhängetasche

 

Ich arbeite im Büro. Also im Sitzen. Umhängetaschen waren da lange meine Begleiter, bis ich herausgefunden habe, dass die Rückenschmerzen von der einseitigen Belastung kamen. Zeitweise bin ich auf Rucksack umgestiegen, aber fürs Büro brauche ich dann doch oft für einen Meetingmarathon mit verschiedenen Besprechungen in diversen Gebäuden eine Tasche, die ich mir schnell umwerfen kann und in die ich schnell etwas hineinwerfen kann. 

Inhalt: iPad und Notizblock, Stifte, 0,5-l-Flasche. Oder MacBook statt iPad. Sonnenbrille für die längeren Wege über den Campus. Brotzeit.

Dafür habe ich im „DICOTA Bounce Messenger schwarz blau für 38cm 15Zoll“ einen guten Begleiter gefunden. Toller Name, ich weiß. Aber ich will ja mit meinem Blog zu diesem Namen auch gefunden werden.

Continue reading →