2014: Der Sieg der Typographie

Schreibe einen Kommentar
Journalismus / Konzeption / Software / User Experience

A little bit of

Vor ein paar Jahren waren schöne Schriften im Browser noch ein Hack. Heute, im Jahr 2014, sind schön gestaltete Seiten im Netz zwar immer noch in der Minderheit, aber bei den wirklich in meiner Blase rezipierten Seite, scheinen sie in der Mehrheit zu sein.

Da wäre Medium.com, sowohl Plattform fürs Bloggen wie auch selbst Publisher von Kollektionen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Qz.com hat gerade in einem Relaunch die eigenen Seiten noch minimalistischer gemacht.

We had a design people liked and we wanted to see if we can pare that down even further, focus on it, make a few things even more beautiful than they were previously. 

Selbst so ein ehemaliger Riese wie time.com hat jetzt eine vorzeigbare Seite, auch wenn sie einige Sonderheiten hat, die seltsam sind. 

Was macht denn diese Seiten aus? Sie haben eine gute Informationshierarchie. Die große Überschrift versucht, Interesse für den Text zu gewinnen. Sie ist es, die in Social Networks in der Regel geteilt wird. 

Die Liste wird vervollständigt durch The Verge, das dieses Jahr gerelauncht hat, weg von m.-Seiten hin zu Responsive Webdesign, Vox.com (nicht mit Privatsender verwechseln), The Intercept, Fast Co Design.

Das große Aufmacherbild kann man auch als Hintergrundbild betrachten. Das hat den Vorteil, dass man es mobil unterdrücken kann. Was allen diesen Seiten gleich ist: Der Text steht im Mittelpunkt. Statt ihn mit 10 oder 12 Punkt dem Nutzer anzubieten, sind hier 16 oder gar 20 Pixel Höhe Standard. Toll zu lesen, gutes User Interface, nach dem Text hat man auch Lust, einen weiteren zu lesen.

Und bei den mobil optimierten Seiten sieht man im sichtbaren Bereich gleich die Share-Buttons. Mashable und Buzzfeed machen es hier vor.

Hinten dran sind die allermeisten Verlagsseiten, wie ich finde – Ausnahme natürlich die Großen wie Focus, Bild, Spiegel und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.